Casals Fräse im Frästisch

Einlegeplatten aus Metall (z.B. von Incra) mag ich nicht. Solche Platten sind teuer und müssen passend für die Fräse gebohrt werden. Für solche Metall-Arbeiten bin ich in meiner Holzwerkstatt nicht gut ausgerüstet.

Ich möchte die neue Fräse passgenau von unten in die Tischplatte einsetzen und dafür eine entsprechende Vertiefung einfräsen, so wie ich das auch schon bei meinem Mastercut 1000 Umbau gemacht habe.

Gefräst wird mit einer 17mm Kopierhülse und einem 12mm Nutfräser. Damit ergibt sich eine Differenz von (17mm-12mm)/2 = 2.5mm, um die die Frässchablone größer sein muss. Ich vergrößere hier auf 3mm, damit hat die Fräse später ringsum 0.5mm Luft in der Aussparung.

In diesem Video zeige ich den bequemen Fräserwechsel von oben.