Korpus

Es folgt der Zusammenbau des Korpus.

Im Zwischenboden wurden die Aussparungen für die Lüftungsgitter vorgenommen.

Die Rückwand ist dreigeteilt und mit gefalzten Überlappungen versehen, damit sie in der Breite arbeiten kann.
Gefalzt
Die Sockelkonstruktion.

Die beiden Streben in der Mitte sitzen genau an der Position der Zwischenwände des Unterschranks, damit das Gewicht wirksam abgefangen wird.

Die Verbindungselemente für die Seitenteile. Vorn eine fixe Verbindung…
…in der Mitte und hinten mit Langlöchern, damit die Seitenwände arbeiten können.
Kabeldurchführungsloch in der Rückwand bohren.
Erster Probezusammenbau.
Jetzt wird der Frontrahmen mit den Seiten bündig gehobelt.

Anschließend können die Außenflächen geölt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.