Korpus-Zusammenbau

Die Innenkanten der Schwalben werden gebrochen, dies erleichtert das Zusammenschieben und schafft Raum für überschüssigen Leim
Die Korpusteile werden nun über die Gratnuten zusammengeschoben, das erleichtert den Aufbau.

Die erste Schwalbenschwanzverbindung wird geleimt.

Am nächsten Tag die andere Seite
Sockelkonstruktion
Verputzen der Seitenflächen.

Die Arbeitshöhe ist etwas unbequem :-)

Montage der Auszugschienen für die Schubladen.

Ich habe mich für das System Quadro Silent von Hettich entschieden. Diese Schienen verfügen über einen automatischen und gedämpften Selbsteinzug am Ende.

Jetzt können auch die Zwischenwände über die Gratnuten eingeschoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.