22.02.2009

Der Korpus wird auf der Bandsäge grob ausgesägt.
Die Schablone wird mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt und der Korpus bündig gefräst.
Die Ausfräsungen für die Tonabnehmer und das Elektronikfach werden mit dem Forstnerbohrer vorbereitet, damit der Fräser nicht mehr so viel zu tun hat.
Alle Fräsungen fertig.

Irgendeinen Bock leistet man sich bei einem solchen Projekt ja immer. In diesem Fall ist bei den beiden rechten Fräsungen das Begrenzungskugellager des Bündigfräsers weggewandert, die Fräsungen sind ziemlich missraten.

Das macht aber nichts, weil…
…das später montierte Schlagbrett die Fräsungen verdeckt.