11.11.2007

Ein Satz Fühlerlehren für 4 EUR aus dem Baumarkt. Für jede Saite wird die passende Stärke ausgewählt.
Weichglühen…
…und anschließend mit einem alten Stechbeitel einkerben. Dann wird wieder geglüht und in kaltem Wasser abgeschreckt, um das Material wieder zu härten.
Mit diesem „Spezialwerkzeug“ wird dann der Sattel gekerbt.
Die Bridge wird provisorisch mit Pappe unterlegt und an die richtige Position gebracht. Saiten wurden aufgezogen, gestimmt und intoniert.
Ohne Elektronik und Verstärker werden die ersten Töne entlockt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.