27.10.2007

Die Kopfplatte wurde durch Anleimen der beiden Öhrchen verbreitert.
Die Frässchablone für die Kopfplatte.
Der Hals wurde mit der Bandsäge grob an die Form des Griffbrettes angepasst.
Die Kopfplatte wurde verschliffen und grob ausgesägt.
Dann wurde der Hals für das Griffbrett bündig gefräst.
Das Kopfplattenfurnier wird aufgeleimt.
Zum Fräsen der Höhenlinien muss eine Hilfskonstruktion für die Oberfräse aufgebaut werden.
Nach der ersten Runde.
Die ersten 3 Stufen sind gefräst.